.
Ausbildung / Fortbildung

DAV Sektion Mainz

Alpine Ausbildung mit Stützpunkt Kaunergrathütte hat Tradition
Kombinierte Ausbildung in Fels und Eis vom Stützpunkt Kaunergrathütte aus hat Tradition. Schon früh erkannte man die Möglichkeiten, die sich aus den nahe gelegenen Felswänden und steilen  Gletschern für Ausbildungszwecke ergaben. Nachdem schon 1925 der Münchner Bergverlag Rother eigene Bergsteigerkurse auf dem Kaunergrat veranstaltet hatte, die von Willi Dobiasch und Otto Feutl aus der Steiermark geleitet worden waren, gründete die Akad. Sektion Graz im Jahre 1927 unter Leitung des Grazers Fritz Ruef auf dem Kaunergrat eine Bergsteigerschule als Dauereinrichtung – sie war mithin die älteste im gesamten Alpenraum. Ausbildungsgruppe auf dem Plangeroßferner - historische Aufnahme
Im Jahre 1938 wurde die Leitung Hermann Bratschko  übertragen, der sie nach dem Krieg intensivierte, wobei er sich von 1946 bis 1985 auf den Kletterer Franz Dangl aus Wiener Neustadt als führenden Ausbilder stützte. Kursteilnehmer waren viele Alpinisten aus Österreich und aus Deutschland. Aufgrund der Freundschaft der Akad. Sektion Graz mit dem Königlich-Niederländischen Alpenverein (KNBV) kam es 1985 zu einer großzügigen Spende, die zur Erweiterung der Hütte durch Errichtung eines Unterrichts- und Kursraumes für die Bergsteigerausbildung führte.

.

  Der Klettergarten

Nur wenige Schritte oberhalb der Kaunergrathütte befindet sich ein Klettergarten, in dem vom Hüttenwirt Andreas Jeitner und anderen Bergführern Fixpunkte und Routen angelegt sind. Ferner hat Andreas Jeitner im Jahre 2008 mit Unterstützung der Sektion dort auch einen kurzen Klettersteig für Übungszwecke gebaut. Damit sind alle Voraussetzungen für eine hüttennahe Grundausbildung im alpinen Felsklettern gegeben.

Klettergarten an der Kaunergrathütte
Klettergarten / Klettersteig Klettergarten / Klettersteig Klettergarten / Klettersteig Klettergarten / Klettersteig

Ausbildung im Klettergarten / Klettersteig 

Klettergarten / Klettersteig

Klettergarten / Klettersteig

Erbauer Andreas Jeitner
bei der Einweihung im Juni 2008

Klettergarten / Klettersteig
.

Ausbildung im Fels in der  Nähe der Kaunergrathütte

Zahlreiche Gipfel und Grate  liegen in der Nähe der Kaunergrathütte, d.h. die Einstiege sind sind in weniger als 1 Stunde zu erreichen. Sie werden regelmäßig in die alpine Felsausbildung  einbezogen, so z.B. die Parstleswand, die Verpeil Spitze, der Schwabenkopf. Ein fortgeschrittener Kurs wird  als Abschluß der Ausbildung evtl. auch den Hauptgipfel der Waze über den O-Grat (IV) besteigen.

Fels und Gipfel Fels und Gipfel Fels und Gipfel Fels und Gipfel

Eisausbildung

Ideales Eisgelände für die Ausbildung  bietet der Plangeroßferner, der sich unweit der Kaunergrathütte vom Schwabenkopf herunterzieht  und den großen Hängegletscher an der Waze einschließt.   

● Hier geht es zum aktuellen Angebot des DAV Summit Club 
    Der DAV Summit Club  ist die Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins
   Tel. 0049 (0) 89 64240-0  E-Mail: info@dav-summitclub.de

Hier zum aktuellen Ausbildungsangebot der Sektion Mainz 
  
wegen Wechsel des Hüttenwirts erfolgt Neubesetzung mit einem staatl. gepr. Bergführer.
    Termine werden beibehalten
Logo DAV Summit-Club
.

<< zurück zur Vorseite

<< zur Startseite

<< zurück nach oben

.